Alle Erlöse werden gespendet

Niederbergkirchen/Gumattenkirchen – Zum 30. Mal öffnet am kommenden Wochenende der Adventsmarkt in Niederbergkirchen seine Pforten.

Ausrichter ist die Pfarrgemeinde Niederbergkirchen/Gumattenkirchen, beteiligt sind Ortsvereine und Privatpersonen. Alle Erlöse werden gespendet.

Die Einnahmen kommen den beteiligten örtlichen Vereinen für ihre Jugendarbeit sowie verschiedenen Hilfsprojekten zugute. Während der Woche laufen die Aufbau- und Vorbereitungsarbeiten, zu denen helfende Hände benötigt werden, damit der Markt am Samstag, 30. November, um 14 Uhr eröffnet werden kann.

Neben dem Angebot an Gebasteltem, Gehäkeltem, Gestricktem oder Gedrechseltem gibt es mehrere Highlights. Bereits am Samstag um 16 Uhr erwartet das Klick-Klack-Theater Besucher im Saal des Gasthauses Schützenwirt zu „Frau Holle“. Die erste Tombolaverlosung findet um 17 Uhr statt. Um 19 Uhr bietet die Rhythmusgruppe Exodus in der Pfarrkirche St. Blasius eine besinnliche Stunde. Der Markt schließt am Samstag um 21 Uhr. Nach dem Sonntagsgottesdienst laden die Ausrichter zum Weißwurstfrühschoppen ein. Der Nikolaus wird gegen 15 Uhr erwartet. Im Anschluss öffnet die Kinderbackstube im Mesnerhaus. Auf 16 Uhr wurde die Tombolaverlosung terminiert. Mit einer Einlage der Grundschulkinder aus Niederbergkirchen und Niedertaufkirchen um 17 Uhr neigt sich der Markt dann seinem Ende zu.

Kommentare