Acht Verwaltungsgemeinderäte sagen bei der VG Oberbergkirchen „Ade“

Die scheidenden VG-Ratsmitglieder verabschiedete (links) Gemeinschaftsvorsitzender Michael Hausperger: (von links) Franz Hötzinger, Franz Esterl, Johann Reichl, Alfred Huber, Konrad Bichlmaier und Siegfried Mailhammer.
+
Die scheidenden VG-Ratsmitglieder verabschiedete (links) Gemeinschaftsvorsitzender Michael Hausperger: (von links) Franz Hötzinger, Franz Esterl, Johann Reichl, Alfred Huber, Konrad Bichlmaier und Siegfried Mailhammer.

Acht Verwaltungsgemeinderäte gehören dem neuen Gremium der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Oberbergkirchen nicht mehr an. Gemeinsam brachten sie es auf 90 Jahre kommunalpolitische Erfahrung.

von Franz Maier

Irl/Oberbergkirchen – Bei einer kleinen Feierstunde hat Gemeinschaftsvorsitzender Michael Hausperger die scheidenden Räte verabschiedet. Er ehrte sie für ihr Engagement und ihre langjährige Tätigkeit mit einer Urkunde.

Die jahrelange Amtszeit sei von einer konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit geprägt worden, sagte Gemeinschaftsvorsitzender Hausperger. Durch das gute Miteinander wurde viel erreicht, wie die Zusammenarbeit der Bauhöfe mit gemeinschaftlich genutzter Gerätschaft sowie gemeinsamen Straßenwärter und Fachkraft für Wasserversorgung. In seinem Umriss erwähnte Hausperger auch den gemeinsamen Schulverband, wobei jede Gemeinde sein eigenes Schulhaus hat, sowie den Umbau des Rathauses für die Verwaltung der VG.

Ehrenurkunden für die scheidenden Mitglieder

Anschließend überreichte der Gemeinschaftsvorsitzende den acht scheidenden Kommunalpolitikern die Ehrenurkunden.

Belobigt wurden: Konrad Bichlmaier, Gemeinde Oberbergkirchen, VG-Rat von 2014 bis 2020; Franz Esterl, Gemeinde Schönberg, VG -Rat von 2008 bis 2020; Franz Hötzinger, Gemeinde Oberbergkirchen, VG-Rat von 2002 bis 2020; Alfred Huber und Siegfried Mailhammer, beide Gemeinde Zangberg, VG-Räte jeweils von 2008 bis 2020; Johann Reichl, Gemeinde Lohkirchen, VG-Rat von 2008 bis 2020; Michael Thaller, Gemeinde Oberbergkirchen, VG-Rat von 2008 bis 2020. Irmgard Wagner erhielt eine Urkunde als VG-Rat und Bürgermeisterkollegin für die Gemeinde Zangberg von 2014 bis 2020.

Der Gemeinschaftsvorsitzende Hausperger sprach den ehemaligen VG-Ratsmitgliedern Dank und Anerkennung für ihre vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten aus.

Kommentare