Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


1500 Euro für die Kinderkrebshilfe

+

Andreas Hilz, Chorleiter des Egglkofener Kirchenchors, hatte an Weihnachten 2014 ein Adventssingen in der Kirche Egglkofen veranstaltet.

Neben dem Kirchenchor gestalteten der Echo-Chor, die Chorgemeinschaft Wiesbach, die Hofmark-Musikanten und "De Jungbläser" der Hofmarkmusikanten das Benefiz-Konzert zur Unterstützung der Kinderkrebshilfe Dingolfing - Landau - Landshut e.V.. Das etwa einstündige Adventsingen brachte einen Spendenbetrag der Zuhörer von 1147,20 Euro ein. Die Rhythmusgruppe Echo erhöhte das Ergebnis auf 1500 Euro aus der Chorkasse. Am Sonntag konnte nun der Betrag an Ulrike Eckhart, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, übergeben werden. Eckhart dankte allen Beteiligten für ihr Engagement und die Hilfsbereitschaft der Zuhörer, die diese hohe Summe spendeten. Der Verein betreut unter anderem betroffene Kinder und deren Familien in dieser schweren Zeit, während der Genesung und auch noch danach. Von links: Lorenz Bauer, Echo-Chor, Andreas Hilz, Kirchenchor Egglkofen, Claudia Wegmann, De Jungbläser Hofmarkmusikanten, Maria del Carmen Giffthaler, Kinderkrebshilfe, Tanja Stadler, Chorgemeinschaft Wiesbach, Ulrike Eckhart und Anton Zellner, Vorstand der Hofmarkmusikanten Egglkofen. Foto re

Kommentare