1,38 Millionen Euro in den Rücklagen

Oberbergkirchen – Bei der Jahresrechnung für 2019 wurde in Oberbergkirchen ein Gesamthaushalt von 5,57 Millionen Euro festgestellt.

Aus den Rücklagen wurden 175  000 Euro entnommen, der Stand zum Jahresende lag damit bei 1,38 Millionen Euro, der Schuldenstand bei rund 19 000 Euro. Der Gemeinderat stimmte der Jahresrechnung einstimmig zu und entlastete Bürgermeister Michael Hausperger (CSU). ai

Kommentare