Neugierig wie ein Wiesel

Heldenstein – Leserreporter Rudolf Mayer dokumentiert aktuell den Fortschritt der Bauarbeiten auf der A 94 im Isental.

Und er hatte dabei einen neugierigen Beobachter. Ein Mauswiesel richtete sich aus dem hohen Gras neben der Autobahn auf, um genau zu verfolgen, was der Hobbyfotograf so alles knipst und geriet dabei selbst in den Fokus des Teleobjektivs. „Wenn sich der Bauch vom Wiesel schon ein wenig weiß färbt, dann ist es ein sicheres Zeichen für den Herbstbeginn und im Winter sind die Tiere ja fast ganz weiß“, hat der Leserreporter herausgefunden. Das Vergnügen dieser seltenen Begegnung war nur kurz: „Kurz gesehen und dann verschwand es auch schon wieder neben sich im Erdloch“, beschreibt der Mühldorfer Fotograf dieses Treffen im Isental.

Kommentare