Natur im Februar: „KleinesMädesüß“

Der Landschaftspflegeverband Mühldorf stellt einmal im Monat eine Tier- oder Pflanzenart oder einen Lebensraum vor, den er mit seiner Arbeit fördert.

Im Februar geht es um das „Kleine Mädesüß“ (Bild). Sein Name verrät bereits viel über die in der Roten Liste Bayern als „gefährdet“ eingestufte Pflanze. Während ihrer Blütezeit von Juni bis Juli verbreiten die Blüten einen süßen, mandelartigen Duft. Um die letzten Vorkommen im Landkreis zu erhalten und zu stärken, hat sich der LPV der Pflege einzelner Standorte angenommen. So wurde auf einem Trockenstandort der aufkommende Gehölzaufwuchs entfernt. Damit kann auf der Fläche nun wieder die notwendige, regelmäßige Mahd aufgenommen werden. Mit Hilfe des LPV kann das „Kleine Mädesüß“ somit auf eine „rosige Zukunft“ im Landkreis blicken. Weitere Infos: www.lpv-muehldorf.de

Nirschl

Kommentare