Nachfolger für Obmann Michael Reiser gesucht

Obertaufkirchen – Die Marianische Männerkongregation Obertaufkirchen organisierte einen Konvent im Pfarrheim.

Befreundete Kongregationen aus Schwindegg, Oberornau, Walkersaich und Schwindkirchen waren der Einladung gefolgt, so dass das Pfarrheim bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Zuvor zelebrierte Bruder Georg Greimel einen Gottesdienst zu Ehren des verstorbenen Obmanns Michael Reiser, dessen Grab man anschließend besuchte. Kirchenpfleger Hans Fischbacher gab bekannt, dass am Sonntag, 8. März, nach dem Gottesdienst um 10 Uhr im Pfarrheim die Jahresversammlung stattfindet. Schwerpunkt wird dabei die Wahl eines neuen Obmannes sein.

Bruder Georg Greimel stellte fest, dass das Jahr 2019 ein sehr schwieriges war, sowohl für die MMC Obertaufkirchen als auch für das Sekretariat in Altötting. Bei der Neuwahl im März sollen sich die Sodalen überlegen, einen Obmann zu wählen, der die Kongregation im Sinne von Michael Reiser weiterführt. Es solle ein Obmann sein, der bei der Jugend die Türen öffnet, damit sie für die Kirche einstehen. Denn die Kirche stehe in der Bevölkerung noch immer nicht sehr gut da. Sie habe die Missbrauchsfälle noch nicht vergessen.

Zum Abschluss lud Bruder Georg alle zum Einkehrtag am kommenden Samstag, 18. Januar, nach Altötting ein. Zudem sprach er auch Einladungen für den Frühjahrskonvent am Sonntag, 22. März, mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger, sowie zum Herbsthauptfest am 3. September mit dem Weihbischof aus Münster, Wolf Lohmann, aus. tf

Kommentare