Musikschule erhält Zuschuss

Einen Blumenstrauß überreichte die Vorsitzende Margot Unterberger (rechts) an die nach 20 Jahren ausscheidende Musiklehrerin und Beirätin Monika Weindl.
+
Einen Blumenstrauß überreichte die Vorsitzende Margot Unterberger (rechts) an die nach 20 Jahren ausscheidende Musiklehrerin und Beirätin Monika Weindl.

Der Verein für Musikunterricht in Buchbach hat seine Mitgliederversammlung abgehalten. Vorsitzende Margot Unterberger erinnerte an das vergangene Jahr mit Vorspielabenden, dem Schülerkonzert, das erstmals wegen der großen Teilnehmerzahl aufgeteilt wurde, sowie dem Herbstkonzert mit Han’s Klaffl.

von Franz Rampl

Buchbach –Margot Unterberger hob außerdem die gute Zusammenarbeit mit der Buchbacher Blasmusik sowie der Grund- und Mittelschule hervor.

Gemeinsam war das Musikkarussell durchgeführt worden. Auch die musikalische Gestaltung öffentlicher Veranstaltungen war erfolgt. Die Musikschule hat 254 Mitglieder, 110 Musikschüler und 14 Musiklehrer.

Flügel wird mitSpenden saniert

Unterberger hob hervor, dass Erika Alexander dem Verein den Flügel ihres verstorbenen Mannes Axel Alexander, ein internationaler Musiker, überlassen hatte. Schulleiter Dr. Simon Dörr versicherte, dass dieser im renovierten Musiksaal aufgestellt wird. Spenden finanzierten die Sanierung des Flügels.

Dankend erwähnte die Vorsitzende die Anhebung des Zuschusses der Marktgemeinde zum Musikunterricht für gemeindeansässige Schüler. Sie freute sich über die Spende gebrauchter Instrumente, die leihweise an Musikschüler gehen.

Den Mitgliedsbeitrag von 13 auf 15 Euro anzuheben, billigte die Versammlung einstimmig. Grünes Licht gab es für die Anpassung der Unterrichtsgebühren für den Musikgarten auf 70 Euro, die musikalische Früherziehung auf 80 Euro und den Flötenunterricht auf 90 Euro.

Musikschulleitungstatt Vereinsvorstand

Die Anpassung ist der aktuellen Situation geschuldet. Gruppen sind zu verkleinern, was die Stundenzahl der Lehrer erhöht.

Diskutiert wurde des Weiteren über eine hauptamtliche Musikschulleitung, sollten sich im kommenden Jahr keine Nachfolger für ausscheidende Vorstandsmitglieder finden. Das hieße Kosten von über 20 000 Euro, deshalb wurde die Lösung zunächst nicht favorisiert.

Spenden sollen die Erneuerung und Reparatur der Orff-Instrumente der Grundschule Buchbach mitfinanzieren. Die Musikschule nutzt die Instrumente für die Früherziehung. ram

Kommentare