Der Mühldorfer Kanu-Faltboot-Club feiert dieses Jahr sein 60-jähriges Gründungsfest

+

Am 26. Juni 1959 trafen sich 25 aktive Paddler im damaligen Gasthaus Lankes, um den Mühldorfer Kanu-Faltboot-Club wieder aus der Taufe zu heben, nachdem der Verein in den Kriegsjahren aufgelöst worden war.

Mit selbst gebastelten Booten machten sie – wie schon 30 Jahre zuvor – den Inn wieder unsicher. Mit den damals zerbrechlichen, aber teuren Faltbooten, die meist von der Firma Klepper aus Rosenheim stammten (Bild links aus den 1950er-Jahren), konnte man nur begrenzt Wildwasser fahren. So waren es auch nur wenige Mitglieder, die den Wildwassersport ausübten. Erst als Mitte der 1960er-Jahre die Kunststoffboote den Markt eroberten, kam es zu einem regelrechten Wildwasserboom. Auf seiner Jubiläumsfeier am 23. November im Gasthaus Spirkl in Mößling werden ab 18 Uhr Gründungsmitglieder geehrt und Bilder aus der Vereinsgeschichte gezeigt. Einige Mitglieder zeigen zudem Filme und Fotos über Seekajak-, Wander- und Wildwassertouren (Bild rechts). Stangl

Kommentare