Mühldorfer Aktionsgemeinschaft: Alter Vorsitzender ist neuer Bürgermeister

Wollen für Mühldorf an einem Strang ziehen: die neu gewählten Vorstände der Aktionsgemeinschaft Vorsitzender Christian Kühl (vorne Mitte), Michael Hell (Dritter von links) ), Jürgen Wallner ( Zweiter von links) und Anne Seidel (r.echts); Wirtschaftsreferentin Karin Zieglgänsberger (llinks), Bürgermeister Michael Hetzl. Ublacker

Christian Kühl folgt auf Michael Hetzl: Neuwahl war notwendig geworden, weil Hetzl auf den Stuhl des Mühldorfer Bürgermeister gewechselt ist – Konzept für den Handel in Planung – Die Aktion „Einkaufen und gewinnen“ soll die Kunden wieder nach Mühldorf locken.

Mühldorf – Die Versammlung der Mühldorfer Aktionsgemeinschaft fand im sogenannten Mühldorfer Zimmer im zweiten Stock der VR-Bank statt. Die Sitzung wurde aktuell auch von daher notwendig, da der bisherige Vorsitzende, Michael Hetzl, seit dem 1. Mai Bürgermeister der Kreisstadt ist und daher die Wahl eines neuen Leitungsteams anstand. Auf Hetzl folgt Christian Kühl, der die Aktionsgemeinschaft schon einmal geführt hat. Er verspricht sich vom neuen Bürgermeister eine engere Zusammenarbeit mit der Aktionsgemeinschaft. Michael Hetzl bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, den Beisitzern und den Mitgliedern für die gute und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren. „Durch den neuen Bürgermeister, der aus dem Bereich des Handels kommt, könnten mehr Schnittstellen und somit eine stärkere Verzahnung zwischen Stadt und Handel geschaffen werden“, erklärte Kühl.

Aktionsgemeinschaf mit guten Zahlen

Jürgen Wallner, der das Amt des Kassiers in den vergangenen Monaten kommissarisch ausgeübt hatte, trug die Zahlen des Wirtschaftsjahres 2019 vor. Der Kassenstand betrug am 1. Januar 5398 Euro und am 31. Dezember 4312 Euro. Durch Mitgliedsbeiträge und Einnahmen aus der Autoneuwagenschau konnten die Veranstaltungen regional sehr breit beworben werden.

Die Kasse wurde von Willi Küblbeck und Sandra Jung geprüft, ohne Beanstandungen – der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Für die Nachfolge von Michael Hetzl hatte sich Christian Kühl (Apollo Optik) beworben, der die Aktionsgemeinschaft bereits vor rund 15 Jahren geführt hatte. Im Zentrum seiner Präsentation stand eine auf mehrere Monate hin ausgelegte Kampagne – die Auslosung von Kassenbons mit attraktiven Gewinnen. Dies fand bei den Mitgliedern großen Anklang.

Michael Hell ist neuer Stellvertreter

Neben Christian Kühl als Vorsitzender standen Michael Hell als Stellvertreter, Jürgen Wallner als Kassier und Anne Seidel (bisher Zweite Vorsitzende) als Schriftführerin zur Wahl. Die Mitglieder wählten das Führungsquartett einstimmig. Die beiden Kassenprüfer wurden im Amt bestätigt. Außerdem wurden weitere Beisitzer gewählt.

Neben Bürgermeister Michael Hetzl gratulierte auch Wirtschaftsreferentin Karin Zieglgänsberger (UM) von städtischer Seite dem neu gewählten Vorstand.

Sie freue sich auf einen regen Austausch mit den Vertretern der Wirtschaft, denn nur so könnten die Interessen von Stadt und Unternehmen harmonisiert werden. „Die Unternehmen tragen durch die Gewerbesteuerzahlungen wesentlich zu den Einnahmen der Stadt bei, daher ist ein enger Kontakt zu den Wirtschaftsverbänden als Interessensvertreter und den einzelnen Unternehmen sehr wichtig“, so Zieglgänsberger.

+++Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

Christian Kühl stellte den Mitgliedern die Kampagne „Einkaufen und gewinnen“ vor, die 2006 in abgewandelter Form bereits sehr erfolgreich war. Beim Kauf einer Ware oder Dienstleistung in den teilnehmenden Geschäften in der Stadt Mühldorf kann der Kunde an der Verlosung teilnehmen (geplanter Zeitraum: 1. Juli bis 31. August). Der Kunde füllt entweder ein Online-Formular aus, in welchem er Geschäft, Datum und Betrag plus seine Kontaktdaten angibt und nimmt schon am Gewinnspiel teil, oder er füllt dasselbe auf der Gewinnkarte aus und schickt diese per Post an die Aktionsgemeinschaft (Inn-Salzach-Ticket, Tuchmacherstr. 9), oder er füllt die Karte gleich im Laden aus und gibt sie dort ab. Einmal pro Monat werden mehrere Gewinner ermittelt. Bei der Auslosung muss der Kunde zwingend den Originalbeleg vorweisen können.

Zu gewinnen gibt es unter anderem E-Bikes, E-Scooter, Jahresmitgliedschaft TSV Mühldorf, Jahresmitgliedschaft Fitness-Studio, Mobilitätsgutscheine, Kursangebote der VHS sowie Park-, Tank-, Einkaufs-, Gastronomie- und Veranstaltungsgutscheine.

Kunden sollen in Mühldorf einkaufen

Die Grundidee ist laut Kühl ganz einfach: „Wir wollen gerade in der jetzigen Phase nicht jammern, sondern uns selbstbewusst hinstellen und sagen: Lieber Kunde, kaufe bei uns in Mühldorf vor Ort ein, bei persönlicher Beratung, dann kannst Du sogar noch etwas gewinnen.“ Dies biete sogar den Anreiz, in weiteren Geschäften einzukaufen, da jeder Kassenbon an der Verlosung teilnehmen kann.

Bürgermeister Hetzl kündigte an, in der nächsten Zeit bei den Geschäften in der Innenstadt den Bedarf an Parkplätzen abfragen um diese Informationen in ein bedarfsgerechtes Parkplatzkonzept einfließen zu lassen.

Kommentare