Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EINIGE PODESTPLÄTZE BEIM TRIAL ALPENPOKAL

Zwölf Stockerlplätze für den MSC Engelsberg: Felix Bauer mit souveränen Doppelsieg.

MSC-Spitzenfahrer Felix Bauer bei der Siegerehrung.
+
MSC-Spitzenfahrer Felix Bauer bei der Siegerehrung.

Beim vierten und fünften Lauf zum Trail-Alpenpokal im eigenen Sportpark hat der MSC Engelsberg insgesamt zwölf Podestplätze eingefahren. Herausragend war Felix Bauer mit seinem Doppelsieg.

Engelsberg - Der vierte und fünfte Lauf zum Trial-Alpenpokal hat im neuen MSC Trial Sportpark in Engelsberg stattgefunden. Dabei haben die heimischen Sportler vom MSC insgesamt zwölft Podestplätze eingefahren – ein gelungenes Wettkampf-Wochenende für die Engelsberger.

Dass die Veranstaltungen so gut gelingen konnte, ist nicht zuletzt bei den vielen freiwilligen Helfern, Punkterichtern, Schreibern, Sektionsbauern, Grillern, Parkplatzeinweisern und Helfern in der Küche zu verdanken. Am Wettkampftag waren die Sektionen zwar nass, aber die Bedingungen waren trotzdem gut. Es kamen viele interessierte Zuschauer, denen wurde guter Trial-Sport angeboten. Sehr erfreulich war, dass in diesem Jahr wieder ein Spitzen-Starterfeld mit fast 80 Startern aus ganz Bayern an beiden Tagen vertreten waren.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

Dazu kamen die hervorragenden Platzierungen der Fahrer vom MC Engelsberg. Herausgestochen hat der derzeitige Spitzenfahrer Felix Bauer in der blauen Spur, der zweimal souverän einen ersten Platz einfuhr. Max Mühlbauer, Veit Rothbauer und Nino Stadler lieferten ebenfalls hervorragende Ergebnisse ab. Auch bei den Erwachsenen stand Sepp Lippacher auf dem Podest, wobei Michael Meier und Werner Kromp ihm auf den Fersen waren. Mit dem Resümee, dass die gesamte MSC Jugend auf einem guten Weg ist, weil sie eifrig trainieren und dadurch die MSC Mannschaft verstärken, wurden die Veranstaltung sehr gut bewertet.

Die MSC Engelsberg Trialfahrer erzielten folgende Ergebnisse: Michael Hellmeier, Klasse 2: 5. und 6. Platz; Felix Bauer, Klasse 3: Zweimal 1.; Jakob Steinbeißer, Klasse 4: 13. und 14.

Klasse 5 Jugend: Veit Rothbuchner, 1. und 6.; Max Mühlbauer 2. und 1.; Korbinian Wein 4.; Lucas Thaler: 5. und 4.; Moritz Loibl 5. und 7.; Nino Stadler: 2..

Klasse 5 Erwachsene: Sepp Lippacher Zweimal 2.; Andreas Waxenberger Zweimal 4.; Tobias Bauer 4.; Guido Loibl 8..

Klasse 6 Jugend: Kilian Wolferstetter 4. und 7.; Nick Meier 8. und 6. Platz; Tobias Taubenreuther 11. Platz 12.

Klasse 6 Erwachsene: Michael Meier 1. und 12.; Werner Kromp Zweimal 2.

Klasse 7 Automatik: Matteo Franceschini 3. und 5.; Lilli Loibl Zweimal 4.; Anna Taubenreuther Zweimal 6..gg

Kommentare