Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zwei Frauen führen Liste an

Rechtmehring - Mit einigen Überraschungen endete die Wahlversammlung der Wählergemeinschaft Rechtmehring. Zwei "neue" Frauen schoben sich an die Spitze der Wählerliste.

Versammlungsleiter Hans Huber wurde von den 78 anwesenden Gemeindebürgern ohne Diskussion als Wahlleiter angenommen. Die bisherige Bezeichnung "Freie Wählergemeinschaft Rechtmehring" legte man bewusst ab, um Verwechslungen mit der politischen Partei zu vermeiden.

Mit Bürgermeister Sebastian Linner stand nur ein Bürgermeisterkandidat zur Verfügung. So erhielt er über 90 Prozent der Stimmen.

Von den zwölf bisherigen Gemeinderatsmitgliedern stellten sich Gerhard Bauer, Albert Hudlberger und Waldtraud Voglsamer nicht mehr zur Wahl. Elf neue Kandidaten erklärten sich bereit, für das Gremium zu kandidieren.

Nach der Wahl setzte sich die Liste wie folgt zusammen: Gertrud Haunolder, Irmi Daumoser, Franz Ramsl, Franz Linner, Christian Ostermaier, Hans Friesinger, Stefan Voglsamer, Friedl Köbinger, Anton Hanslmeier, Franz Ebersberger, Klement Manzinger, Josef Neuwieser, Alois Haslberger, Bartholomäus Angerer, Andrea Hörmann, Wolfgang Kitzeder, Engelbert Eisgruber, Bernhard Schmid und Ulrich Wagenstetter.

Im Februar 2014 veranstaltet das Landvolk eine Podiumsdiskussion der Kandidaten für alle Gemeindebürger, zu der die Vorsitzende jetzt schon einlud. fxm

Kommentare