Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gleiserneuerungen auf der Strecke von München nach Mühldorf - Busse fahren als Ersatzverkehr

Zwei Bahnbaustellen in den Sommerferien

Mühldorf - Mit zwei Baustellen in der Sommerferienzeit modernisiert die DB das Schienennetz auf der Strecke München - Mühldorf. Die Fahrgäste werden deswegen gebeten, zwischen Mühldorf und Schwindegg vom 17. August (gegen 23 Uhr) bis zum 3. September (23 Uhr) sowie zwischen Hörlkofen und Markt Schwaben vom 3. September (gegen 23 Uhr) bis zum 9. September auf Ersatzbusse umzusteigen.

Zwischen Schwindegg und Ampfing sowie zwischen Markt Schwaben und Hörlkofen werden mehrere Kilometer Gleise erneuert. Dabei werden nicht nur die Schienen, Schwellen und der Schotter ausgewechselt, sondern auch eine Tiefenentwässerung und eine Planumsschutzschicht eingebaut. Für diese Bauarbeiten müssen die jeweiligen Streckenabschnitte gesperrt werden.

Busse ersetzen Züge zwischen Schwindegg und Mühldorf, 17. August (23 Uhr) - 3. September (23 Uhr). In Richtung Mühldorf (Oberbay) fahren die Züge bis zu 39 Minuten früher in München Hbf und München Ost ab, um in Schwindegg die entsprechend früher abfahrenden Busse zu erreichen. In Richtung München besteht in Schwindegg sofort Anschluss an die bis zu 30 Minuten später abfahrenden Züge. Einige Busse fahren in Mühldorf um bis zu 20 Minuten früher ab.

In Richtung Mühldorf (Oberbay) fahren die Züge bis zu 18 Minuten früher in München Hbf und München Ost ab, um in Markt Schwaben die entsprechend früher abfahrenden Busse nach Hörlkofen zu erreichen. In Hörlkofen besteht Anschluss an die planmäßigen Züge in Richtung Mühldorf.

In Richtung München werden die Züge von Hörlkofen bis Markt Schwaben durch Busse ersetzt. In Markt Schwaben haben die Busse Anschluss an die um bis zu 19 Minuten später abfahrenden Züge in Richtung München. Einige Züge fahren in Mühldorf um bis zu 7 Minuten früher ab.

Während der gesamten Baumaßnahme (17. August bis 9. September) wird ein Zugpaar zwischen Mühldorf und München über Waldkraiburg - Wasserburg bis München Ost umgeleitet. Außerdem können Fahrgäste über Rosenheim oder Landshut nach München fahren, das Ticket wird in den Zügen von DB Regio und im ALEX anerkannt.

Die Ersatzfahrpläne sind unter www.bahn.de/suedostbayernbahn einsehbar. "Die umfassende und frühzeitige Information unserer Fahrgäste ist uns sehr wichtig. Schon im Mai haben wir einen Fahrplanentwurf für die Baustelle ins Internet gestellt. Des Weiteren informieren wir mit Ansagen, Newslettern, Flyern, Plakaten und unsere 20 Reisendenlenker stehen den Fahrgästen vor Ort von 4.30 Uhr bis 22 Uhr für Fragen zur Verfügung" so Christoph Kraller, Geschäftsleiter der Südostbayernbahn. sb

Kommentare