Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zu weit in dieStraße gefahren

Mühldorf. – Am Freitagabend, 6. Mai, gegen 21 Uhr kam es an der Einmündung Eichfeld/Töginger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Ein 34-jähriger Mühldorfer wollte mit seinem 3er BMW von Eichfeld kommend nach links auf die Töginger Straße auffahren. Hierbei ragte seine Fahrzeugfront laut Polizei circa 50 Zentimeter in die Fahrbahn der Töginger Straße. Ein von links kommender 40-jähriger Mühldorfer in einem Hyundai nahm dies zu spät wahr und kollidierte mit dem BMW. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Kommentare