Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zeuge kann Unfallflucht klären

Mühldorf. – Dank der Aufmerksamkeit eines Zeugen konnte die Polizei jetzt eine Unfallflucht aufklären, die sich Ende Mai auf der Brückenstraße in Mühldorf ereignet hatte.

Eine 79-jährige Mühldorferin war laut Polizei stadteinwärts aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie ein entgegenkommendes Auto streifte. Das fuhr danach einfach weiter, ohne anzuhalten, der Rückspiegel des unbekannten Autos blieb am Unfallort zurück. Ein Zeuge hatte sich einen Teil des Nummernschilds notiert, zusammen mit dem Rückspiegel konnte die Polizei jetzt die Unfallfahrerin ermitteln. Obwohl sie den Unfall nicht verursacht hat, muss sie sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Kommentare