Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wintergarten genehmigt

Ampfing – Der Ampfinger Gemeinderat tagte in der Schweppermann-Halle.

Das Programm war nicht sehr umfangreich, es stand nur ein einziger Bauantrag auf der Agenda. In der Sperberstraße will ein Grundstückseigentümer einen Wintergarten an sein Wohnhaus anbauen. Das Vorhaben liegt im rechtsverbindlichen Bebauungsplan „Ampfing Süd“, stimmt aber bezüglich der Baugrenzen für den Wintergarten und der Gebäude-Länge nicht mit dem Plan überein. Dabei wird das vorgesehene Baufenster um 17 Quadratmeter überschritten. Ebenso überschreitet die Länge des Wintergartens die Vorgaben. Die Abweichung erscheint der Verwaltung vertretbar, da sie die Grundzüge der Planung nicht verändert. Ebenso werden die nachbarlichen Belange nur bedingt beeinträchtigt. Die Nachbarzustimmungen, insbesondere des direkt angrenzenden Nachbarn, liegen vor. Das anfallende Niederschlagswasser wird an das bestehende Leitungsnetz angeschlossen. Unter diesen Voraussetzungen votierten alle Mitglieder des Gemeinderates für das Bauvorhaben.

Kommentare