Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Werkstattwagen fing vor Firma Feuer

-
+
-

Ein Werkstattwagen fing vor einer Firma an der Mühldorfer Donaustraße Feuer.

Bein Eintreffen der sechs Löschfahrzeuge der Feuerwehr Mühldorf (fünf Feuerwehrfahrzeuge) und der Feuerwehr Altmühldorf (ein Fahrzeug) stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen der 22 Feuerwehrler konnte der Brand schnell gelöscht werden (Bild). „Während der Löscharbeiten gab es keinerlei Probleme“, bestätigte Mühldorfs Feuerwehrkommandant Martin Straßer. Das direkt danebenstehende Fahrzeug wurde aber sehr stark beschädigt. Die Brandursache , so die Mühldorfer Polizei auf Nachfrage, ist vermutlich ein „Technischer Defekt“, die Polizei spricht von Kabelschäden. Die endgültige Brandursache wird von der Polizei noch geklärt. Die Schadenshöhe beträgt vermutlich mehrere tausend Euro. Verletzt wurde niemand. Wegen der Löscharbeiten wurde die alte B 12 in einem Bereich von rund 300 Meter für eine halbe Stunde total gesperrt. FIB

Kommentare