Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Weihnachten ohne Müllberge

Geschenke mit alten Zeitungen zu verpacken ist eine echte Alternative und kann trotzdem ansprechend sein.
+
Geschenke mit alten Zeitungen zu verpacken ist eine echte Alternative und kann trotzdem ansprechend sein.

Mühldorf. – Die Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk ist eines der bestimmenden Themen in der Adventszeit.

Dagegen werde die Wahl des Geschenkpapiers oft nicht hinterfragt, so der Landesbund für Vogelschutz (LBV) Mühldorf. Geschenke auszupacken mache zwar Freude, allerdings entstehe viel unnötiger Abfall, nämlich 20 Prozent mehr als im restlichen Jahr. Der LBV gibt deshalb Anregungen für umweltfreundliches Schenken und Verpacken. So könnten beispielsweise Packpapier oder neutrale Kartons, weihnachtlich bemalt oder dekoriert, genutzt werden. Auch möglich seien selbst genähte Stoffbeutel, die nach Weihnachten als Obst- und Gemüsebeutel dienen. Durch Geschenkpapieralternativen ließen sich nicht nur Zeit, sondern auch Verpackungsabfälle sparen. ng

Kommentare