+++ Eilmeldung +++

Gewaltverbrechen in Mühldorf am Inn: Eine Person tot – mutmaßlicher Täter festgenommen

Drama vor Wohnhaus in der Nacht auf Montag

Gewaltverbrechen in Mühldorf am Inn: Eine Person tot – mutmaßlicher Täter festgenommen

Mühldorf am Inn – Großeinsatz der Polizei am Sonntagabend (14. August) in Mühldorf: Eine Person …
Gewaltverbrechen in Mühldorf am Inn: Eine Person tot – mutmaßlicher Täter festgenommen
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Für den Förderverein der Katharinenkirche

Echter Auftrag statt Spielerei: So haben Schüler des Mühldorfer Gymnasiums einen Internetauftritt gestaltet

Im Wahlpflichtfach Kunst und Mediendesign haben Schüler den Internetauftritt der Katharinenkirche gestaltet: (ab Zweite von links): Gabriele Wagner, Tobias Kriwet, Janica Laggerbauer, Alexander Golbeck, Lilly Berndl, Niklas Genzinger, Viktoria Onnich und Tim Schulz. Auftraggeber Ludwig Waldmann (links) ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ahn
+
Im Wahlpflichtfach Kunst und Mediendesign haben Schüler den Internetauftritt der Katharinenkirche gestaltet: (ab Zweite von links): Gabriele Wagner, Tobias Kriwet, Janica Laggerbauer, Alexander Golbeck, Lilly Berndl, Niklas Genzinger, Viktoria Onnich und Tim Schulz. Auftraggeber Ludwig Waldmann (links) ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

In rund 18 Unterrichtsstunden hat die Klasse im Wahlpflichtfach Kunst und Mediendesign den neuen Internetauftritt des Fördervereins der Katharinenkirche in Mühldorf erstellt.

von Jessica von Ahn

Mühldorf – Es ist Freitag, 12.15 Uhr, die letzten Schulstunden beginnen. Acht Schüler der elften Klasse finden sich in einem der Computerräume ein.

Ihr Lehrer Wolfgang Hirn unterrichtet das Wahlpflichtfach Kunst und Mediendesign. Die Klasse steht vor dem Abschluss ihres Projekts: dem Bau einer Webseite.

Arbeit für einen echten Auftraggeber

In rund 18 Unterrichtsstunden hat die Klasse den neuen Internetauftritt des Fördervereins der Katharinenkirche in Mühldorf erstellt. Im Februar hat die Klasse mit ihrer Arbeit begonnen. „Normalerweise erstellen die Schülerinnen und Schüler die Seite eines fiktiven Unternehmens“, erläutert Hirn den Lehrplan des Fachs. „Dieses Schuljahr ist aber gerade im richtigen Moment die Anfrage des Vereins gekommen.“

Zum Abschluss des Projekts ist als Auftraggeber auch Ludwig Waldmann eingeladen, Mitglied des Fördervereins. „Inhaltlich haben wir nichts weggestrichen“, erklärt Alexander Golbeck. „Wir haben die bisherigen Inhalte neu sortiert, umgeschrieben und ergänzt.“

Nach einer Analyse der alten Webseite und einer Führung durch die Kirche war klar, dass die Webseite viele Bilder enthalten wird, berichtet Hirn: „Daher war logisch, dass der Hintergrund weiß sein wird. Das ist neutral, und die Bilder kommen gut zur Geltung.“

Die meisten Bilder wurden vom Verein gestellt, zusätzlich besuchte ein Team des Kurses die Kirche, um noch weitere Fotos aufzunehmen. In einem nächsten Termin nahm eine Gruppe die Orgel und das Geläut der Glocken auf. Drei Stücke hat Organist Christian Bachmann für die Aufnahmen eingespielt. „Das erste Orgelstück hat Johann Pachelbel komponiert“, berichtet Waldmann. „Bei den beiden anderen Stücken hat der Organist improvisiert.“

Beim Logo wird Waldmann genauer: „Das von euch vorgeschlagene Logo hat zu Dreiviertel im Förderverein Zustimmung gefunden.“ Damit gilt es als angenommen und ersetzt das Bisherige.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Mühldorf

„Die größte Herausforderung war es, die Webseite auf die Bedürfnisse des Vereins abzustimmen“, berichtet Niklas Genzinger. „Dazu waren wir zu wenige, die die Technik verstehen.“ Denn aus zwei Interessensgebieten stammen die Teilnehmer des Kurses: einerseits aus Interessierten für Informatik, andererseits aus Kunstbegeisterten. Dieses Mal waren die Techniker und Programmierer unterbesetzt und hatten entsprechend viel zu tun.

Benutzerfreundliche Programmierung

Dank ihrer guten Arbeit können Ludwig Waldmann und die anderen Vereinsmitglieder neue Inhalte unkompliziert ins Netz stellen – ohne Einführung in die komplexe Programmierung und ohne die Webseite versehentlich zerstören zu können. Außerdem lässt sich die Seite jetzt auf Rechnern wie auch auf Smartphones und Tablets vernünftig betrachten und bedienen.

Die neue Webseite ist zu finden unter www.katharinenkirchemuehldorf.de.

Kommentare