Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vorläufig kein Schießbetrieb

Polling – Üblicherweise beginnt bei den Hirschbachschützen um diese Zeit der Schießbetrieb, kurz darauf folgt die Jahreshauptversammlung.

Corona geschuldet, ist dies heuer ganz anders.

Schweren Herzens, so Schützenmeister Andreas Kaisser, hat sich die Vorstandschaft dazu entschieden, den Schießbetrieb noch bis auf Weiteres ruhen zu lassen. Die Hygienevorschriften und die damit verbundenen Maßnahmen, würden voraussetzen, dass die vereinseigenen Waffen und der jeweilige Stand nach jedem Schützen einer umfangreichen Desinfektion unterzogen werden. Dies und der fehlende Abstand, haben zu diesem Entschluss geführt.

Und auch die im Oktober anzusetzende Jahreshauptversammlung wird nicht stattfinden und ist auf unbestimmte Zeit verschoben. wag

Kommentare