Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Virtuelle Reise durchs Museum

Mühldorf. – Das Geschichtszentrum und Museum Mühldorf wird in der aktuellen Corona-Krise erfinderisch und sorgt für Ablenkung in den sozialen Medien.

Das Museum hat momentan geschlossen, dies ist jedoch kein Grund für das Team untätig zu bleiben. So können sich Facebook-Nutzer unter www.facebook.com/museummuehldorf durch inte ressante Beiträge scrollen. Fotos und kurze Videos geben virtuelle Einblicke und Hintergrundinfos zur Sonderausstellung „Die Kunst eines Zeitzeugen  –  Zum 100. Geburtstag von Max Mannheimer“ oder in die Dauerausstellung im „Lodronhaus“. Zusätzlich gibt es Beiträge zum digitalen „Basteln im Museum“, bei dem Kinder und Eltern Anleitungen für kreative Stunden zu Hause erhalten. Für die Osterferien ist ein buntes Programm mit digitaler Osternestsuche und einer Bastelanleitung für Osterkerzen geplant. Außerdem finden sich Anek doten und Fakten aus der Lokalgeschichte.

Kommentare