Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ungeliebte Zone 30

Auch im Bereichder Schweppermannstraße gilt Tempo 30, und zwar schon ab der Kreuzung. Vähning

Ampfing – „Zone 30“ – und kaum einer hält sich dran.

Das legen zumindest zahlreiche Schreiben aus der Bevölkerung nahe, sodass das Thema auf der Agenda im Bau- und Umweltausschuss des Ampfinger Gemeinderates landete.

Seit der Ortskernsanierung gilt Tempo 30 auch im Bereich der Schweppermannstraße und zwar bereits ab der „Schweppermann-Kreuzung“. „Zone 30“ bedeutet nicht nur ein Tempolimit, sondern auch „rechts vor links“ im gesamten Ortskernbereich. Beides werde jedoch häufig nicht beachtet.

Laut Aussagen der Mühldorfer Polizei reiche die Beschilderung grundsätzlich aus, aber zusätzliche Markierungen auf der Fahrbahn, insbesondere am Beginn der 30-Zone, könnten sicherlich helfen. Das wolle man zeitnah umsetzen, so verständigte sich der Ausschuss. vk

Kommentare