Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polizei Mühldorf muss aggressiven Fahrer zügeln

Auto kracht gegen Baum und wird auf Gegenfahrbahn geschleudert

Unfall bei Schönberg
+
Unfall bei Schönberg
  • Benjamin Schneider
    VonBenjamin Schneider
    schließen

Schönberg - Ein Autofahrer krachte am Dienstagabend (22.Dezember) mit seinem Fahrzeug zuerst gegen einen Baum und wurde anschließend auf die Gegenspur geschleudert. Gegenüber den Rettungskräften zeigte sich der Mann dann auch noch äußerst aggressiv.

Am 22. Dezember, gegen 18.50 Uhr, befuhr der Fahrer eines Opel Corsa mit Landshuter Zulassung die Kreisstraße MÜ5 von Haunzenbergersöll in Richtung Schönberg. Auf Höhe des Weilers Scheuneck kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Anschließend drehte sich das Fahrzeug um 180 Grad und kam auf der Gegenspur zum Stehen.

Ein Ersthelfer setzte umgehend einen Notruf ab und kümmerte sich um den verletzen Mann. Die Feuerwehren aus Schönberg und Irl sowie ein Rettungswagen wurden an die Unfallstelle entsandt.

Gegenüber den Rettungskräften des Bayerischen Roten Kreuz verhielt sich der Mann jedoch zusehends aggressiver, sodass Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf einschreiten mussten. Wie von vor Ort zu erfahren war, soll der Fahrer alkoholisiert gewesen sein.

Die Feuerwehren sperrten für die Dauer des Einsatzes die Kreisstraße und reinigten die Unfallstelle. Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall führt die Polizeiinspektion Mühldorf. 

fib/DG/bcs

Mehr zum Thema

Kommentare