Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Katzen in Unfallwagen offenbar wohlauf

Schwerer Unfall auf St2091 zwischen Ampfing und Waldkraiburg - Fahrerin eingeklemmt

Unfall auf St2091 zwischen Ampfing und Waldkraiburg am 4. Dezember
+
Die Fahrerin des Skoda musste von der Feuerwehr mit schwerem hydraulischem Gerät befreit werden.
  • Sebastian Aicher
    vonSebastian Aicher
    schließen

Ampfing - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagvormittag auf der Staatsstraße 2091 zwischen Ampfing und Waldkraiburg.

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der St2091 zwischen Ampfing und Waldkraiburg ein schwerer Verkehrsunfall auf Höhe Rabein. Ersten Informationen von vor Ort zufolge soll die Fahrerin eines Skoda von Ampfing kommend in Richtung Waldkraiburg gefahren sein, als sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Lkw zusammenstieß.

Fotos vom Unfall auf der St2091 zwischen Ampfing und Waldkraiburg

Unfall auf St2091 zwischen Waldkraiburg und Ampfing am 4. Dezember
Unfall auf St2091 zwischen Waldkraiburg und Ampfing am 4. Dezember
Unfall auf St2091 zwischen Waldkraiburg und Ampfing am 4. Dezember
Unfall auf St2091 zwischen Waldkraiburg und Ampfing am 4. Dezember
Fotos vom Unfall auf der St2091 zwischen Ampfing und Waldkraiburg

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem hydraulischem Gerät aus dem Wrack befreit werden. Die Frau wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Mit im Auto waren auch zwei Katzen, welche nach ersten Erkenntnissen wohlauf sind.

Sowohl der Skoda als auch der Lkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße war während der Unfallaufnahme für rund eine Stunde voll gesperrt. Neben dem Rettungsdienst waren die Freiwilligen Feuerwehren Ampfing und Waldkraiburg im Einsatz, der Unfall wurde von Beamten der Mühldorfer Polizei aufgenommen.

fib/Eß/aic

Mehr zum Thema

Kommentare