Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fahrbahn musste stellenweise neu asphaltiert werden

Lkw-Anhänger stürzt auf A94 bei Töging um – Stundenlange Vollsperre aufgehoben

Bei dem Unfall auf der A94 bei Töging wurde die Autobahn derart stark beschädigt, dass sie teilweise neu asphaltiert werden musste.
+
Bei dem Unfall auf der A94 bei Töging wurde die Autobahn derart stark beschädigt, dass sie teilweise neu asphaltiert werden musste.
  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen
  • Martin Weidner
    Martin Weidner
    schließen

Töging – Auf der A94 (München – Passau) hat sich am Montagvormittag (16. Mai) ein folgenschwerer Unfall ereignet. Die Autobahn in Richtung Passau war stundenlang gesperrt.

Update, 16.36 Uhr - Vollsperre der A94 aufgehoben

Inzwischen konnte die A94 in Fahrtrichtung Passau wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Unfallstelle zwischen Töging und Altötting ist vollständig geräumt und die Ausbesserungsarbeiten an der Fahrbahn abgeschlossen. Es kommt zu keinen weiteren Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich, wie das Verkehrsportal bayerninfo.de berichtet.

Fotos vom Lkw-Unfall auf der A94 bei Töging am 16. Mai

Lkw-Unfall am 16. Mai auf der A94 München-Passau bei Töging
Lkw-Unfall am 16. Mai auf der A94 München-Passau bei Töging
Lkw-Unfall am 16. Mai auf der A94 München-Passau bei Töging
Lkw-Unfall am 16. Mai auf der A94 München-Passau bei Töging
Fotos vom Lkw-Unfall auf der A94 bei Töging am 16. Mai

Update, 15.59 Uhr - Fahrbahnerneuerung zieht sich bis etwa 16.30 Uhr

Wie die Autobahnpolizeistation Mühldorf am Inn berichtet, konnte der umgekippte Lkw-Anhänger samt des Baggers gegen 13.30 Uhr aufgestellt und abgeschleppt werden. „Allerdings wurde durch den Unfall der Fahrbahnbelag erheblich in Mitleidenschaft gezogen, sodass hier noch Ausbesserungsarbeiten notwendig waren“, heißt es weiter.

Derzeit befindet sich der Asphalt in der Trocknungsphase. Laut Polizeiangaben ist mit einer Freigabe der Richtungsfahrbahn Passau gegen 16.30 Uhr zu rechnen.

Update, 15.16 Uhr - Autobahn weiterhin voll gesperrt

Die A94 München-Passau ist zwischen den Anschlussstellen Töging am Inn und Altötting noch immer voll gesperrt. Auf Anfrage von innsalzach24.de erklärte die Autobahnpolizeistation (APS) Mühldorf am Inn, dass das Ende der Sperre derzeit noch nicht vorhergesehen werden könne.

Folgenschwerer Lkw-Unfall auf der A94 bei Töging.

Laut des Verkehrsnachrichtendienstes bayerninfo.de werde derzeit die Fahrbahn an einigen Stellen ausgebessert. Als Umleitung wird weiterhin die U33 empfohlen.

Update, 10.55 Uhr - A94 wohl noch länger gesperrt

Wie die Autobahnpolizei Mühldorf inzwischen bestätigt hat, passierte der Unfall am Montag gegen 9 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war ein 40-Jähriger aus dem Chiemgau mit seinem Lkw-Anhängerzug auf der A94 in Richtung Passau unterwegs, als der Anhänger auf die linke Seite umkippte. Der Anhänger war mit einem Radlader beladen.

Der Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Allerdings musste die Fahrbahn in Richtung Passau für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Passau wird deshalb an der Anschlussstelle Töging am Inn ausgeleitet und an der Anschlussstelle Altötting wieder eingeleitet. Mit Behinderungen in dem genannten Bereich ist zu rechnen, so die Autobahnpolizei. Die Bergungsarbeiten haben bereits begonnen und dauern vermutlich bis gegen 15 Uhr an.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge passierte der Unfall um kurz nach 9 Uhr. Kurz nach der Anschlussstelle Töging soll ein Lkw-Hängerzug aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern gekommen sein. Dabei stürzte der Anhänger um und blockiert nun die Fahrbahn.

Über mögliche Verletzte gibt es derzeit keine Angaben. Die Rettungskräfte verschiedener Einsatzorganisationen sind inzwischen an der Unfallstelle eingetroffen. Die Autobahn in Richtung Passau ist laut Verkehrsmeldungen derzeit ab der Anschlussstelle Töging gesperrt. Es wurde eine Umleitung eingerichtet.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

fib/Eß, mw