Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Übungen und Feste sind ausgesetzt

Ampfing – Das Coronavirus beherrscht den Alltag der Feuerwehren.

Es gilt, die Einsatzbereitschaft aufrechtzuerhalten. Der Übungsbetrieb ist bis auf Weiteres eingestellt. Um die Abstände zwischen den Einsatzkräften zu vergrößern, wurde die Besatzung der Fahrzeuge reduziert. Die Ausrückenden sind bestens für besondere Einsätze gerüstet, wie in Alten- und Pflegeheimen. Besonderes Augenmerk legen die Feuerwehrleute auf die Reinigung und die Desinfektion der Geräte. Die Verantwortlichen setzten Veranstaltungen aus oder verschoben diese. So sagten sie das Gründungsfest der Feuerwehr Stefanskirchen ab. In Salmanskirchen mussten die Genießer auf die Steckerlfische verzichten, die es jedes Jahr zum 1. Mai gibt. Für die Ampfinger findet keine Maiandacht statt und das beliebte Gartenfest fällt aus. Ob der Vereinsausflug, das Aktivenfest oder der Jahresabschluss stattfinden können, steht noch nicht fest. Sobald sich Änderungen ergeben, informieren die Verantwortlichen. Stn

Kommentare