Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Überschlag mit Auto endet glimpflich

Altenmarkt/Mühldorf. – Am Donnerstag, 20. Oktober, fuhr ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf gegen 20.50 Uhr mit seinem Pkw von Truchtlaching kommend in Richtung Altenmarkt.

Auf Höhe Kreidlberg überholte er in einer 70er Begrenzung einen vorausfahrenden Pkw. Als er wieder einscheren wollte, verlor er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw. Er stieß frontal gegen die direkt neben der Fahrbahn befindliche Leitplanke, durchbrach sie, stürzte circa fünf Meter die Böschung hinab und landete auf dem Dach. Der Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer wurden leicht bis mittelschwer verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro. An der Unfallstelle waren zwei Rettungsdienste und ein Notarzt im Einsatz. Außerdem war die Feuerwehr Altenmarkt mit 15 Einsatzkräften vor Ort.

Kommentare