Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Trübe Eröffnung beim Schwindegger Adventsmarkt

Trotz des trüben Wetters fanden sich zahlreiche Besucher beim Schwindegger Adventsmarkt ein.
+
Trotz des trüben Wetters fanden sich zahlreiche Besucher beim Schwindegger Adventsmarkt ein.

Der Wettergott meinte es bei der Eröffnung des Schwindegger Adventsmarktes nicht so gut. Bei trüb-regnerischem Wetter haben am gestrigen Freitag die Stände geöffnet. Gewerbeverbandsvorsitzende Ingrid Obermeier-Osl eröffnete zusammen mit Bürgermeister Dr. Karl Dürner offiziell den Adventsmarkt.

Der heutige Samstag steht im Zeichen der Kinder, denn der Gewerbeverband lädt sie ab 16 Uhr zwei Stunden zu einer kostenlosen Fahrt mit dem nostalgischen Kinderkarussell ein. Ab 18 Uhr tritt zum ersten Mal die Gruppe „Ecuador“ auf und präsentiert dabei Lieder aus ihrer Heimat. Am morgigen Sonntag öffnet der Adventsmarkt bereits um 14 Uhr seine Pforten und gegen 15.30 Uhr hat der heilige Nikolaus versprochen, vorbei zu schauen. Den Abschluss bilden in diesem Jahr die Jagdhornbläser die, bis um 19 Uhr die Tore wieder schließen, ihre Instrumente erklingen lassen. Friedrich

Kommentare