Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Töging: Ergebnisse liegen dicht beieinander

Als Preisträger der Luftpistolenschützen setzen sich (von links) Andreas Zebhauser, Günter Dallmaier und Helmut Peuerböck durch.
+
Als Preisträger der Luftpistolenschützen setzen sich (von links) Andreas Zebhauser, Günter Dallmaier und Helmut Peuerböck durch.

Wie jedes Jahr veranstaltete die Schützengesellschaft Töging ihr traditionelles Kirchweihschießen. Insgesamt 23 Schützen nahmen am Preisschießen teil.

Töging –Mit zehn Teilnehmern waren die Luftgewehrschützen die zahlenmäßig stärkste Gruppe vor den Pistolenschützen mit sieben Schützen und sechs Beteiligten der Vereinsjugend. Bei den Jungschützen war Michael Lauer nicht zu schlagen. Zweiter wurde Daniel Redinger vor Christoph Hagl.

Die Ergebnisse der Luftgewehrschützen lagen dicht beieinander. Hier belegte Mike Kliemantat den ersten Platz in seiner Klasse. Als Zweiter reihte sich Claudia Kagerer in die Preisträgerränge ein. Nik Lauer musste sich mit dem dritten Platz begnügen. Den besten Schuss mit der Luftpistole hatte Günter Dallmeier. Andreas Zebhauser sicherte sich den zweiten Platz. Dritter wurde Helmut Peuerböck.

Kommentare