Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die Private Wirtschaftsschule Gester in Mühldorf stellt sich vor - Einblicke in das Schulleben

"Tag der offenen Schule" am kommenden Samstag

Mühldorf - Die Private Wirtschaftsschule Gester Mühldorf bietet beim "Tag der offenen Schule" am Samstag, 2. März, von 9 bis 12 Uhr die Gelegenheit, Einblick in das Schulleben zu nehmen. Für alle Schüler, Eltern und interessierten Besucher stehen die Klassenzimmertüren offen, speziell zusammengestelltes Informationsmaterial liegt aus und Schülerdarbietungen geben einen Eindruck davon, was im Unterricht erlernt wird.

So wird in der Übungsfirma "Reigest" der Betriebsablauf in einem modernen Großraumbüro vorgestellt. Einen Einblick in fortschrittliches Unterrichtsgeschehen bietet das Unterrichtsfach Betriebswirtschaft, in dessen Rahmen die Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen selbstständig Projekte mit Hilfe eines iPads bearbeiten.

In eigenen Räumen präsentieren sich die wirtschaftlichen und die allgemeinbildenden Fächer sowie die Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Französisch) an der Wirtschaftsschule. In den EDV-Räumen demonstrieren Schüler wie moderne Textverarbeitung gestaltet wird und wie sie sich auf den XPERT-Master, die extern bei der VHS abgelegte Prüfung für den europäischen Computerpass, vorbereiten.

Natürlich darf auch ein Überblick über das künstlerische Gestalten nicht fehlen. Außerdem informiert die Wirtschaftsschule über ihre Sozialprojekte, die Präventionsprojekte und die Schulpartnerschaft mit dem Károlyi Mihály Gymnasium in Budapest und der Paradigms School in Tansania. re

Mehr zum Thema

Kommentare