Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stützmauer soll Erdwall ersetzen

Engelsberg – Mit einem einstimmigen Beschluss hat der Gemeinderat Engelsberg bei seiner jüngsten Sitzung dem Bau einer Stützmauer zugestimmt, die einen Nachbarschaftsstreit am Dobl klären soll.

Ein Anwohner hatte als Abgrenzung eines benachbarten Grundstücks statt des bestehenden Erdwalls den Bau einer zwei Meter hohen Mauer gefordert. Diese sei laut Rathauschef Martin Lackner (UBL) zur Grundstückssicherung notwendig, nachdem der Erdwall, der das Grundstück derzeit begrenzt, weggemacht werden müsse. Zweiter Bürgermeister Hans Bauer (UBL) sagte, dass eine Begrünung schöner wäre. Der Nachbar aber wolle eine Mauer, erwiderte Lackner. gg

Kommentare