Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stützmauer inKöllerersiedlung?

Jettenbach – Bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates stand eine Anfrage zur Errichtung einer Stützmauer zur Hangbefestigung bei zwei Parzellen im Baugebiet Köllerersiedlung auf der Tagesordnung.

Diese Anfrage sorgte für Diskussion im Gremium. Gemäß der zweiten Änderung des Bebauungsplans müssen Einfriedungen straßenseitig mindestens einen halben Meter zurückgesetzt werden. In diesem Fall stellte sich die Frage, wie weit diese Stützmauer von der Straße entfernt wäre und wie sie aussehen würde. Diese Fragen konnten in der Sitzung nicht geklärt werden, da noch Vermessungen durchgeführt werden müssen. Bei einer der Parzellen hatte der Gemeinderat keinerlei Bedenken und befürwortete die Anfrage einstimmig. Bei der anderen wolle das Gremium das Ergebnis der Vermessungen abwarten, sodass eine Entscheidung dazu zurückgestellt werden musste.kme

Mehr zum Thema

Kommentare