Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stockschützen unter neuer Führung

Der neue Vorstand mit Christian Mitterer (von links), Arthur Grasse, Hans Bichlmaier,Michael Rott, Daniela Bichlmaier, Sebastian Völkl und Robert Perseitz. sixt-Majcen

Heldenstein –Robert Perseitz, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Stockschützen, blickte in der Jahreshauptversammlung noch vor der Coronakrise auf ein Jahr mit vielen Veranstaltungen zurück: unter anderem das Maibaumaufstellen und das Ortsturnier mit zwölf Mannschaften.

An und in der Vereinshütte musste einiges nachgebessert werden. Mitglieder bauten eine neue Küche und ersetzten die defekten LED-Strahler für die Stockbahn. An der Vereinsmeisterschaft nahmen 29 Mitglieder teil. Die Sieger waren Xaver Sternegger, Josef Obermeier und Arthur Grasse. Beim Hufeisenturnier belegten die Stockschützen Platz zehn unter 17 Mannschaften.

Bei den Neuwahlen gab es viele Veränderungen: Vorsitzender wurde Hans Bichlmaier, Zweiter Vorsitzender ist Christian Mitterer, Kassier Michael Rott, Schriftführerin Daniela Bichlmaier und Beisitzer Sebastian Völkl Senior und Arthur Grasse. Mit der Schlüsselübergabe von Perseitz an Bichlmaier wurde die Ablöse besiegelt. Die bisherige Vereinsführung, die bei allen Veranstaltungen aktiv war, wurde gelobt. six

Kommentare