Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stadtrat stimmt Bau eines Lifts zu

Der Anbau (rechts) wurde im vergangenen Jahr fertig.
+
Der Anbau (rechts) wurde im vergangenen Jahr fertig.

Mühldorf. – Einstimmig hat der Mühldorfer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung die Aufstockung des Verbindungsgangs zwischen den beiden Gebäuden der Grundschule Mößling und dem Einbau eines Liftes zugestimmt.

„Damit wird die Schule behindertengerecht“, sagte Bürgermeister Michael Hetzl (UM) über das dreistöckige Gebäude, dass bislang nur über Treppenhäuser verfügt.

Laut Stadtbaumeisterin Birgit Weichselgartner gehe es nicht nur um behinderte Kinder. Barrierefreiheit sei auch wichtig, falls Lehrer oder Schüler Verletzungen hätten. „Dann musste die Schule immer größere Verrenkungen machen, um sie in die Klassenzimmer zu bringen.“ Nach ihren Angaben gibt es bereits eine behindertengerechte Toilette. Durch die Aufstockung des Verbindungsgangs zwischen den beiden Gebäudeteilen, würde sowohl das vordere als auch das hintere Schulhaus barrierefrei.

Die Kosten werden sich nach Schätzung des Bauamts voraussichtlich auf 750 000 Euro belaufen. hon

-

Kommentare