Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Amt für Jugend und Familie Mühldorf

Sommerfest für Pflegefamilien

Eine entspannte Atmosphäre herrschte beim Sommerfest für Pflegefamilien. Bildnachweis: Landratsamt Mühldorf am Inn.
+
Eine entspannte Atmosphäre herrschte beim Sommerfest für Pflegefamilien. Bildnachweis: Landratsamt Mühldorf am Inn.

Auf dem Gelände der Fachakademie Starkheim verbringen viele Pflegeeltern- und -kinder einen unterhaltsamen Nachmittag mit dem PKD-Team

Mühldorf – Nach zwei Jahren Corona-Pause veranstaltete der Pflegekinderdienst (PKD) des Amtes für Jugend und Familie Mühldorf am Inn wieder ein Sommerfest für Pflegefamilien. Bei sommerlichen Temperaturen verbrachten viele Pflegeeltern und -kinder gemeinsam mit dem PKD-Team einen unterhaltsamen Nachmittag auf dem Gelände der Fachakademie Starkheim. Der weitere Stellvertreter des Landrats, Markus Saller, und PKD-Teamleiterin, Eva Obermaier, dankten den Pflegeeltern für ihr Engagement für die ihnen anvertrauten Kinder und die gute Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Familie. Die Familien wurden zu einem Grillbuffet eingeladen. Während die Pflegeeltern Zeit zum gegenseitigen Austausch hatten, hielt eine Gruppe Studierender der Fachakademie unter der Leitung von Monika Bichler die Kinder mit spannenden und kreativen Angeboten auf Trab.

Weitere Nachrichten aus Mühldorf und der Region finden sie auch hier.

Die Mitarbeiter des Pflegekinderdienstes nutzten die Gelegenheit, um mit den Pflegeeltern und den Kindern persönlich ins Gespräch zu kommen. Mit der Einladung bedankte sich das Amt für Jugend und Familie Mühldorf am Inn bei den Pflegeeltern für deren Einsatz und die anspruchsvolle Arbeit, die sie täglich leisten. „Wir suchen im Landkreis Mühldorf laufend Pflegefamilien für Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können“, erklärt Eva Obermaier. „Die Pflegeeltern werden vom Pflegekinderdienst betreut und bei Fragen oder Problemen nicht alleine gelassen“, so Obermaier weiter. Begleitende Angebote wie Fortbildungen und Supervision sind laut Eva Obermaier Standard in der Unterstützungsarbeit. Wer Interesse an der Aufnahme eines Pflegekindes hat, kann sich für weitere Informationen bei Eva Obermaier im Amt für Jugend und Familie im Landratsamt Mühldorf am Inn telefonisch unter 08631/699-494 oder per E-Mail unter eva.obermaier@lra-mue.de melden.

Kommentare