Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schwindegg ist eine Hochburg der Ultraläufer

Stolz auf ihre Ausdauersportler ist die Gemeinde Schwindegg. Bürgermeister Dr. Karl Dürner zeichnete die Erfolgreichsten aus. Friedrich

Die Gemeinde ist durch den Förderstützpunkt eine Hochburg der Ultraläufer und stellt seit zwei Jahren mit Günther Weitzer auch den Präsidenten der Deutschen Ultramarathon Vereinigung (DUV). So war es nicht verwunderlich, dass bei der Sportlerehrung eine Reihe von Laufsportlern geehrt wurden.

Schwindegg – Bürgermeister Dr. Karl Dürner bedankte sich bei allen Sportlern, die den Namen der Gemeinde Schwindegg, in Deutschland, bei Laufveranstaltungen würdig vertreten haben.

2019 war wieder ein erfolgreiches Jahr für die Schwindegger Ultraläufer. Deshalb wurden folgende Läufer des SV Schwindegg geehrt: Die Mannschaft mit Bianca Seubert, Gina Schmid-Dressel und Andrea Lenz erreichte den dritten Platz bei der deutschen Meisterschaft der DUV im Sechs-Stundenlauf. Zudem wurde Andrea Lenz Vierte bei der deutschen Meisterschaft im Sechs-Stundenlauf in Mörfelden (Altersklasse W 45). Gina Schmid-Dressel erreichte einen zweiten Platz bei der deutschen Meisterschaft über 100 Kilometer in Kandel (Altersklasse W 50). Günther Weitzer wurde für seinen sechsten Platz bei der deutschen Meisterschaft in Mörfelden (Altersklasse M 60) ebenso ausgezeichnet wie Matthias Mertens (Platz sechs/M 40). Reiner Hillebrand erreichte den vierten Platz bei der deutschen Meisterschaft in der Altersklasse M 60, Andreas Seider holte den dritten Platz in der Altersklasse M 30. Christian Jakob (Altersklasse M 40) schaffte Platz drei bei der deutschen Meisterschaft in Mörfelden, Platz drei bei der deutschen Meisterschaft über 100 Kilometer in Kandel und Platz eins bei der bayerischen Meisterschaft über 100 Kilometer in Leipzig. Albert Lehrhuber erreichte den sechsten Platz bei der deutschen Meisterschaft im 24- Stunden-Lauf in Bottrop (Altersklasse M 65). Die Mannschaft mit Christian Jakob, Andreas Seider und Reiner Hillebrand kam auf Platz drei bei der deutschen Meisterschaft in Mörfelden. tf

Kommentare