Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Reinigung und Entsandung

Leistungsfähigkeit der Brunnen in Schwindegg wurde verbessert

Die Arbeiten an den beiden Brunnen wurden erfolgreich durchgeführt.
+
Die Arbeiten an den beiden Brunnen wurden erfolgreich durchgeführt.
  • Josef Bauer
    VonJosef Bauer
    schließen

Die Isener Gruppe (Zweckverband der Wasserversorgung) hat umfangreiche Sanierungsmaßnahmen bei ihren Brunnen vorgenommen.

Schwindegg - Im Lauf der Jahre beeinträchtigen Verockerungen (im Wasser gelöstes Eisen reagiert im Brunnen mit Sauerstoff) und feiner Sand, der mit dem Grundwasser zum Brunnenausbau geschwemmt wird, die Leistung der Brunnen.

Brunnen mit Kamerasuntersucht

Im Februar und März 2021 fand nach zehn Jahren nun wieder eine Regenerierung der beiden Brunnen statt. Die Pumpen wurden ausgebaut und der Zustand der Brunnenausbauten mittels Kamerabefahrung untersucht. Die hier gewonnenen Informationen wurden dann zur Reinigung und dem Entsanden der Brunnen genutzt.

Die Brunnen wurden nach der Regenerierung nochmals mit einer Kamera kontrolliert und dann einem Pumpversuch unterzogen. Die Leistungsfähigkeit beider Brunnen konnte verbessert werden.

125.000 Euro anKosten fielen an

Bei der Überprüfung der Brunnenpumpen wurde bei einer Pumpe ein Lagerschaden festgestellt. Da sie bereits 25 Jahre alt und eine Reparatur nicht mehr wirtschaftlich war, wurde eine Ersatzpumpe beschafft und eingebaut. Insgesamt investiert die Isener Gruppe für die Sanierung seiner Brunnen den Betrag von 125.000 Euro.

Mehr zum Thema

Kommentare