Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AKTUELLE UMFRAGE

Endlich Ferien? Ab September wartet das Arbeitsleben

Tobias Salmannsperger
+
Tobias Salmannsperger
  • Karlheinz Jaensch
    VonKarlheinz Jaensch
    schließen

Für die Absolventen der Herzog-Heinrich-Mittelschule ist jetzt erst einmal Ruhe und Erholung angesagt. Doch sie wissen genau, wie es im Herbst weitergeht.

Neumarkt-St. Veit – Neun Jahre Schulzeit, bei manchem auch zehn Jahre sind vorüber. Am Mittwoch haben die Schüler der Herzog-Heinrich-Mittelschule ihrer Zeugnisse in Empfang genommen. Die besten Absolventen des M-Zugs und Quali-Inhaber erklären in der aktuellen Umfrage, wie es nun bei ihnen weitergeht. Vom Elektriker bis zur Bürokauffrau, von der Kinderpflegerin bis zur Einzelhandelskauffrau reicht die Bandbreite der nun beginnenden Ausbildungen. Es wird aber auch weiterhin die Schulbank gedrückt.

Catharina Ruatti

Catharina Ruatti (16) , Notendurchschnitt 1,67, M 10, Lohkirchen: Sport, Deutsch, Zeichnen waren die Lieblingsfächer von Catharina Ruatti. Sie liebt Theaterbesuche sowie Ausdruckstänze und genießt nun die Ruhe und Freiheit. Am 1. September beginnt sie eine Ausbildung als „Kauffrau für Büromanagement“. Sie fand die Schule teilweise stressig. Aber am Ende ist sie glücklich und stolz.

Tobias Salmannsperger (16), 1,33, M 10, Niederbergkirchen: Tobias Salmannsperger, der die Fächer Mathematik und Sport bevorzugte, spielt auch Fußball und fährt gerne Fahrrad. Jetzt macht er erst einmal „Freizeit“. Am 1. September beginnt er zunächst eine Lehre als Elektriker, aber er denkt dabei schon noch an Weiterbildung. In der Schule hat es ihm gut gefallen.

Kristina Wolfert

Kristina Wolfert (16), 1,67, M 10, Niederbergkirchen: Als Lieblingsfächer gibt sie Kunst und Englisch an. Ihr Hobby ist eindeutig Reiten, wofür sie ein eigenes Pferd besitzt und pflegt. Zuerst wird auch sie jetzt die Freizeit genießen, später will sie die Schule für Kunst in Neuötting besuchen. Hier an der Schule lobt sie besonders das nette Klima zwischen Schülern und Lehrern.

Jonas Moser

Jonas Moser (16), 1,9, Quali, Neumarkt-St. Veit: Die Lieblingsfächer von Jonas Moser waren Technik und Sport. Aber auch in den anderen Fächern zeigte er gutes Interesse. In der Freizeit liebt er das „Mopedfahren“. Seinen Berufswunsch Schreiner kann er sich erfüllen: Er hat eine Lehrstelle, die er allerdings erst nach dem Berufsgrundschuljahr antreten wird.

Amelie Mandt

Amelie Mandt 2,1, Quali, Egglkofen: Ihr gefiel in der Schule hauptsächlich der soziale Bereich, aber auch Kunst und Englisch bereiteten ihr Freude. Privat spielt sie gerne Tischtennis. Ihr Berufsziel ist zunächst Kinderpflegerin in der Kinderpflegeschule in Mühldorf. Später möchte sie auch noch Erzieherin werden. Zuerst aber macht sie Urlaub mit den Eltern im Süden.

Mehr zum Thema

Kommentare