Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Vereinsgeschehen

Schützen in Taufkirchen wählen neue Vorstandschaft

Die Vorstandschaft: (erste Reihe von links) Agnes Haider, Manuel Schmidinger, Sylvia Fürstenberger, Hans Haider, (zweite Reihe von links) Manfred Weindl, Alfons Mittermaier, (dritte Reihe von links) Hubert Wastlhuber, Bernd Kiefl und Sebastian Löw.
+
Die Vorstandschaft: (erste Reihe von links) Agnes Haider, Manuel Schmidinger, Sylvia Fürstenberger, Hans Haider, (zweite Reihe von links) Manfred Weindl, Alfons Mittermaier, (dritte Reihe von links) Hubert Wastlhuber, Bernd Kiefl und Sebastian Löw.

Die Alt- und Jungschützen freuen sich über eine gut besuchte Jahreshauptversammlung, bei der einstimmig gewählt wird

Die Vorstandschaft der Alt- und Jungschützen Taufkirchen konnte sich Anfang Oktober über eine außerordentlich gut besuchte Jahreshauptversammlung freuen. Erster Vorsitzender , Hans Haider, begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder. Beim Totengedenken wurde zunächst den verstorbenen langjährigen Vereinsmitgliedern Hans „Zamp“ Zauner und Alfons Knöckl gedacht.

Im Anschluss verlas der erste Schriftführer Hubert Wastlhuber das Protokoll zur letzten Jahreshauptversammlung, bevor der erste Kassier Manuel Schmidinger im Rahmen des Kassenberichtes finanziell auf das Vereinsjahr zurückblickte. Da aufgrund der Coronabeschränkungen mit dem ausgefallenen Ball eine Haupteinnahmequelle gefehlt und der Verein bei der neuen Vereinstracht die Mitglieder finanziell unterstützt hat, wurde im abgelaufenen Jahr ein kleiner Verlust ausgewiesen.

An der guten Kassenlage des Vereins änderte dies jedoch nichts. Die Kassenprüfer Valentin Drexler und Jakob Losbichler bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung, sodass die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde.

Vorsitzender Hans Haider nahm daraufhin die Versammlung in seinem Tätigkeitsbericht noch auf ein ereignisreiches zurückliegendes Vereinsjahr mit, dessen Höhepunkt zweifelsohne das Schützenfest in Oberneukirchen, bei dem die Alt- und Jungschützen Patenverein waren, dargestellt hat. Zudem berichtete er davon, dass die Alt- und Jungschützen im abgelaufenen Vereinsjahr nicht nur am Schießstand, sondern auch bei der Ortsmeisterschaft im Asphaltschießen gutes Zielwasser bewiesen haben und Ortsmeister wurden.

Hans Haider erinnerte nochmal an das vom Schützenverein abgehaltene Gemeindeschießen, den Sommerbiathlon und das Ferienprogramm. Bei den Neuwahlen stellte sich die gesamte Vorstandschaft wieder zur Wahl. Für das Amt des verstorbenen Waffenwartes Hans Zauner erklärte sich der bisherige zweite Kassier Bernd Kiefl zur Wahl bereit.

Als Nachfolger für den zweiten Kassier wurde Sylvia Fürstenberger vorgeschlagen. Außerdem wurden mit Agnes Haider und Sebastian Löw erstmals auch zwei Beisitzer zur Wahl gestellt. Die anwesende Versammlung bestätigte den ersten Vorsitzenden Hans Haider junior sowie den zweiten Vorsitzenden Manfred Weindl einstimmig in ihrem Amt.

Im Anschluss wurden der erste Schriftführer Hubert Wastlhuber, der zweite Schriftführer Bastian Losbichler, der erste Kassier Manuel Schmidinger und der Jugendwart Christoph Drexler einstimmig wieder gewählt. Genauso eindeutig sprach die anwesende Versammlung dem neuen Waffenwart Bernd Kiefl, der neuen zweiten Kassiererin Sylvia Fürstenberger und den beiden neuen Beisitzern Agnes Haider sowie Sebastian Löw das Vertrauen aus. Als Fähnrich steht weiterhin Manfred Weindl zur Verfügung.

Auch bei den Kassenprüfern blieb mit Valentin Drexler und Jakob Losbichler alles beim Alten. Wahlleiter und erster Bürgermeister Alfons Mittermeier bedankte sich anschließend noch bei der Vorstandschaft für die Bereitschaft, sich für den Verein einzusetzen und zu engagieren. Zum Abschluss konnten dann noch einige junge neue Vereinsmitglieder willkommen geheißen werden, bevor die Versammlung mit dem Vereinsessen gemütlich ausklang.

Kommentare