Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


GEMEINSCHAFTSPROJEKT

Schnell-Ladesäule vor dem Rathaus in Kraiburg

Gemeinsam mit der Energie Südbayern GmbH realisiert die Gemeinde eine Schnellladesäule am Marktplatz unterhalb des Rathauses.

Kraiburg – Das teilte Bürgermeisterin Petra Jackl (CSU) im Gemeinderat mit. Der Energieversorger, der die Konzessionsrechte für die Gasleitungen im Gemeindegebiet hat, baut und betreibt die Ladesäule. Die Kommune stellt das Grundstück zur Verfügung und beteiligt sich mit einem Baukostenzuschuss in der Größenordung von rund 10 000 Euro. Davon übernimmt laut Bürgermeisterin die Raiffeisenbank, vor der die Ladesäule steht, etwa die Hälfte, maximal 6000 Euro.hg

Kommentare