Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schild umgefahren

Töging. – Für den Schaden an einem Verkehrsschild und an einem Kastenwagen ist ein Motorradfahrer schuld.

Der Schaden liegt bei rund 900 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, überholte der bislang unbekannte Motorradfahrer am Montag gegen 7 Uhr auf der A 94 in Richtung München kurz vor der Anschlussstelle Töging einen Kastenwagen. Der Motorradfahrer scherte knapp vor dem Kastenwagen ein, um die Autobahn an der Ausfahrt zu verlassen.

Dadurch geriet das Motorrad auf den Grünstreifen neben der Ausfahrtsrampe und fuhr ein Warnschild sowie einen Leitpfosten um. Darüber hinaus wurde durch umherfliegende Teile der Kastenwagen des Eggenfeldeners an der Windschutzscheibe beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 900 Euro.

Der Motorradfahrer, der bei dem Anstoß nicht stürzte, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schäden zu kümmern. Gänzlich unbeschadet dürfte er jedoch das Ganze nicht überstanden haben. Das Motorrad müsste vor allem linksseitig einen Unfallschaden aufweisen.

Zeugen des Vorfalls sollen sich unter Telefon 0 86 31/3 67 33 10 bei der Autobahnpolizeiinspektion Mühldorf melden.

Kommentare