Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sahara-Staub verfärbt den Himmel

-
+
-

Während im Norden Deutschlands ein heftiger Schneesturm übers Land zieht, bleiben in unserer Region die Temperaturen eher mild.

Doch auch hier gab es am Wochenende ein außergewöhnliches Wetterphänomen zu beobachten: Was aussieht wie schwarze Regenwolken, ist eigentlich Saharastaub, der den Himmel so ungewöhnlich verfärbt. Saharastaub wird immer wieder übers Mittelmeer transportiert. Außergewöhnlich war dieses Mal die hohe Konzentration. Fotograf Matthias Ettinger hat das Motiv bei Heldenstein mit seiner Kamera festgehalten.  Kwerbild

Kommentare