Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Rotary spendet für Krankenhaus

Dr. Andrea Wolfgruber (Zweite von rechts) und Clubsekretärin Birgit Weichselgartner (Dritte von links) übergeben die Rotaryspende an Chefarzt Wolfgang Richter (links), Pflegedienstleiterin Olga Schettl (Zweite von links) und Pflegedirektorin Annemarie Denkl (rechts).
+
Dr. Andrea Wolfgruber (Zweite von rechts) und Clubsekretärin Birgit Weichselgartner (Dritte von links) übergeben die Rotaryspende an Chefarzt Wolfgang Richter (links), Pflegedienstleiterin Olga Schettl (Zweite von links) und Pflegedirektorin Annemarie Denkl (rechts).

Mühldorf. – Die Präsidentschaft im Rotary-Club, die immer ein Jahr dauert, ist stets mit einem Wohltätigkeitsprojekt verbunden.

Derzeit nimmt dieses Amt die Mühldorfer Augenärztin Dr. Andrea Wolfgruber wahr. Zusammen mit Clubsekretärin Birgit Weichselgartner überbrachte sie nun eine Spende von 6300 Euro an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses Mühldorf.

Sie hätten vor allem während der Corona-Pandemie Außerordentliches geleistet, betonte Wolfgruber bei der Übergabe an Chefarzt Dr. Wolfgang Richter, Pflegedirektorin Annemarie Denkl und Pflegedienstleiterin Olga Schettl.

Das Geld, von den Mitgliedern des Rotary-Clubs gespendet, kommt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Inn-Klinikums in Form von über 300 20-Euro-Gutscheinen zugute, die können sie im Café Eicher am Mühldorfer Stadtplatz oder im Gasthaus Hinterecker in Ampfing einlösen.

Um in diesem Jahr weiter Gutes tun zu können, hat Wolfgruber die Wohltätigkeitsaktion „Blumenfreunde“ ins Leben gerufen. Der Heldensteiner Landwirt Rupert Lindlmeier hat nach Angaben Wolfgrubers dem Rotary-Club in Ampfing am Kreisverkehr nahe der Firma Kerbl ein Feld zur Verfügung gestellt, dazu Blumenzwiebeln und -samen. Dort wachsen nun Gladiolen und Sonnenblumen, die daraus gebundenen Sträuße werden verkauft, das Geld wiederum gespendet. Auch Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Mühldorf, die jetzt „Mühldorf vor Ort“ heißt, sollen sich nach dem Willen Wolfgrubers an dem Verkauf beteiligen, die Bereitschaft sei allerdings noch sehr gering, sagte die Präsidentin.hra

Kommentare