Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Große Einsatzbereitschaft der Kameraden

Ranoldsberger Freiwillige Feuerwehr wählt ihre Führung

Kommandant Michael Lanzinger (links) und Vorsitzenden Martin Bohner (rechts) bei der Übergabe der Ehrenurkunde an den langjährigen Fähnrich Josef Renner jun. Foto Einwang
+
Kommandant Michael Lanzinger (links) und Vorsitzenden Martin Bohner (rechts) bei der Übergabe der Ehrenurkunde an den langjährigen Fähnrich Josef Renner jun. Foto Einwang

Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Willis-Sengmüller wird die Ehrenurkunde an den langjährigen Fähnrich Josef Renner junior übergeben

Ranoldsberg –  Die Berichte sowie die Neuwahl der Vorstandschaft standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ranoldsberg im Gasthaus Willis-Sengmüller in Ranoldsberg. Bei der Neuwahl der Vorstandschaft wurde fast die komplette Führungsriege bestätigt. Michael Lanzinger als Kommandant und Stefan Waldinger als dessen Stellvertreter stehen weiterhin der aktiven Mannschaft vor.

Von der Vereinsseite stehen ihnen weiterhin Martin Bohner als Vorsitzender und Richard Eglsoer als dessen Stellvertreter zur Seite. Kassenführer Franz Eglsoer senior und Schriftführer Marcus Baldauf vervollständigen die Vorstandschaft. Lediglich beim Fähnrich gab es einen Wechsel. Hier löste Martin Oberbauer den langjährigen Fähnrich Josef Renner junior in der Führungsriege ab.

Nach dem Verlesen des Protokolls durch Schriftführer Marcus Baldauf erinnerte Vorsitzender Martin Bohner an die gesellschaftlichen Ereignisse im abgelaufenen Jahr. Die Ranoldsberger Feuerwehrler beteiligten sich an Gründungsfesten, Vereinsjubiläen, kirchlichen Veranstaltungen sowie dem Abschlussfest zur Dorferneuerung Ranoldsberg. Höhepunkt war aber die Einweihung der neuen Fahrzeughalle für die First-Repsonder-Einheit.

Kommandant Michael Lanzinger bedankte sich für die engagierte Arbeit und die große Einsatzbereitschaft seiner Kameraden. Die aktive Mannschaft wurde im letzten Jahr zu 18 Einsätzen gerufen. In Vertretung für Jugendwart Franz Eglsoer junior informierte Lanzinger, dass derzeit 13 Jugendliche der Jugendfeuerwehr angehören.

Kassier Franz Eglsoer senior zeigte in seinem Bericht die finanzielle Situation des Vereins auf. Stellvertretender Landrat Markus Saller betonte die Bedeutung der Feuerwehr auch bei Naturkatastrophen. Kreisbrandrat Werner Müller lobte die hervorragende Ausbildung der Feuerwehr und der First-Responder. Zum Schluss der Versammlung erfuhr Josef Renner junior eine besondere Ehrung für sein 30-jähriges Wirken als Fähnrich für den Verein. eth

Kommentare