Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Problem ist, dass keine Aktivitäten stattfinden

Engelsberg – Bei der Gemeinderatssitzung berichtete Bürgermeister Martin Lackner (CSU), dass es ein „virtuelles Vereinstreffen“ gegeben habe, das Vereinsreferent Andreas Bichler (FWE) angeregt hatte.

Im Grunde ging es dabei darum, wie die Gemeinde die Vereine in der Pandemie unterstützen könne. Massenhafte Austritte der Mitglieder, so berichteten einige Vereinsvertreter, habe es nicht gegeben, die Mitgliederzahlen seien konstant. Die Problematik war jedoch, dass kein Vereinsleben und keine Aktivitäten stattfinden, aber das sei nicht zu ändern. Deshalb würde auch keine Unterstützung von der Gemeinde gebraucht.gg

Mehr zum Thema

Kommentare