Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Pollinger Kinder feiern die Erstkommunion mit Maske

-
+
-

Ob mit Abstand wie in Flossing oder mit Maske wie in Polling, die Kinder freuten sich an den vergangenen Sonntagen, dass sie zum ersten Mal an den Tisch des Herrn treten durften, um ihre Erstkommunion zu empfangen.

Corona hatte es nicht zugelassen, die Erstkommunion an Christi Himmelfahrt zu feiern. Pfarrer Armin Thaller erzählte in den Predigten von der Großzügigkeit Gottes, der dem Knecht seine Schulden erließ und den Arbeitern den gleichen Lohn gab, damit es für sie zum Leben reichte. Zu den Erstkommunionkindern sagte er: „Heute beschenkt er Euch, er selbst kommt in der Kommunion zu Euch.“ Die Pollinger Kinder (Bild rechts, von links) Daniel Schenk, Josefine Schweiger, Marie Wieninger, Emma Ernstberger, Leon Petrovitsch und dahinter Pfarrer Armin Thaller. Die Flossinger Kommunionkinder (Bild links, von links) Simon Höhne, Johanna Salzberger, Julian Brauner, Petra Mitterer, Antonia Eichberger, Sarah Gaßner, Claudia Scheitzender, Julian Höhne. Wagner

-

Kommentare