Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Papiercontainer ist am Wertstoffhof

Neumarkt-St. Veit/Ampfing –Im Zuge der Pandemie wird verstärkt online eingekauft.

Die Folge ist, dass mehr Pappe und Kartonagen entsorgt werden. Deshalb wird nun eine zusätzliche Möglichkeit zur Abgabe geschaffen. Auf den Wertstoffhöfen in Ampfing, Buchbach, Haag, Maitenbeth, Neumarkt-St. Veit und Polling können ab sofort – vorerst befristet auf ein Jahr – die Verkaufsverpackungen aus Pappe und Kartonage abgegeben werden. In Mühldorf und Waldkraiburg besteht diese Möglichkeit bereits länger und ist weiterhin dauerhaft möglich. Es gilt zu beachten, dass an den meisten Wertstoffhöfen die Pappe und Kartonagen grob zerkleinert werden müssen. Für Fragen steht die Kommunale Abfallwirtschaft unter Telefon 0 86 31/ 69 97 44 sowie unter abfallwirtschaft@lra-mue.de zur Verfügung.

Kommentare