Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nur noch Tempo 30 am Feuerwehrhaus

Buchbach – Die jährliche Verkehrsschau der Gemeinde Buchbach mit Vertretern des Landratsamtes, des Staatlichen Bauamtes und mit der Polizei bringt drei Veränderungen im Gemeindegebiet.

Darüber informierte Bürgermeister Thomas Einwang (CSU / Parteifreie / Wahlvorschlag Ranoldsberg) den Gemeinderat, der keine Einwände gegen die Änderungen hatte. So gibt es künftig ein eingeschränktes Zonenhalteverbot im Bereich von Manggasse, Am Hügel und Schulstraße. In der Herrnbergstraße im Bereich zwischen Feuerwehrhaus und zum Wendehammer gilt künftig Tempo 30. Aufgehoben wird die „Tempo 30-Zone“ und das damit verbundene eingeschränkte Zonenhalteverbot dagegen in der Uherstraße. Es entspricht nicht den Gesetzen und war damit unzulässig. sn

Kommentare