Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach nur acht Monaten Bauzeit

Großer Umzug in Töging: Trinks eröffnet neue Niederlassung

Trinks aus der Luft: Dank des Neubaus bleibt der Getränkelogistiker der Stadt Töging erhalten.
+
Trinks aus der Luft: Dank des Neubaus bleibt der Getränkelogistiker der Stadt Töging erhalten.
  • Robert Wagner
    VonRobert Wagner
    schließen

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste eröffnete das Getränkelogistikunternehmen Trinks seine neue Niederlassung in Töging, nur einen Steinwurf vom bisherigen Standort entfernt.

Töging – Nach nur acht Monaten Bauzeit war es jetzt so weit: Die neue Niederlassung ersetzt den bisherigen Standort in der Holbeinstraße, an dem das Unternehmen seit 1995 ansässig war. Er musste wegen Eigenbedarfs des Besitzers abgegeben werden.

Für den ganzen Südosten Bayerns

Michael Stadlmann, vorsitzender Geschäftsführer, und Thomas Majocco, Geschäftsführer Logistik, brachten in ihren Grußworten ihre Freude über das gelungene Projekt zum Ausdruck und präsentierten beeindruckende Zahlen und Fakten. Auf dem 30.500 Quadratmeter großen Gelände wurde durch den Investor und Bauherren Karl Kaiser eine Halle mit einer Fläche von 9700 Quadratmetern errichtet, in der künftig über 1100 Getränkeartikel gelagert werden. Beliefert wird von hier aus der Handel im Südosten Bayerns.

+++ Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier +++

Herzstück am neuen Standort ist, so Thomas Majocco, die neue halbautomatische Leergut Kastensortieranlage mit einer Kapazität von neun Millionen Kästen pro Jahr, die bei Bedarf auf eine vollautomatische Anlage umgebaut werden kann. Großes Augenmerk, so die Geschäftsführer, wurde bei der Gestaltung auch auf die Bedingungen für die Mitarbeiter gelegt, um ihnen ein angenehmes Umfeld mit entsprechenden Sozialräumen zu bieten.

Schließlich hänge der Erfolg eines Unternehmens hauptsächlich von der Motivation der Mitarbeiter ab: „Entscheidend sind die Menschen, die hier arbeiten“, sagte Majocco. Künftig werden am neuen Standort zu den bisher 70 Beschäftigten noch weitere 15 hinzukommen, sodass mit dem Umzug auch neue Arbeitsplätze am Standort Töging entstehen.

Ab 2. November in Betrieb

In puncto Nachhaltigkeit und Energieversorgung setzt das Unternehmen auf eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 1500 Kilowattstunden. Die Beleuchtung erfolgt ausschließlich über LED-Leuchtmittel, die Wärmeversorgung ist über eine Fernleitung zu einer Hackschnitzelheizung gesichert. Zudem sind Ladestationen für E-LKW, E-Autos und E-Bikes geplant.

Die Geschäftsführer Roberto Fabiano, Michael Stadlmann, Tino Saalbach und Thomas Majocco (von links) beim Durchschneiden des Bandes.

Ihren vollumfänglichen Betrieb wird die neue Niederlassung am 2. November aufnehmen, die offizielle Eröffnung besiegelten die Geschäftsführer Roberto Fabiano, Michael Stadlmann, Tino Saalbach und Thomas Majocco, sowie Dr. Tobias Windhorst (Bürgermeister von Töging), Michael Elfers (Niederlassungsleiter Töging), Dr. Martin Huber (MdL), Franz Josef Kaiser, Pfarrer Hermann Schächner und Karl Kaiser (Investor und Bauherr) indem sie jeweils ein Band durchschnitten.

Über die Trinks Gruppe

Getränkelogistik für Handel, Produzenten und Lieferanten. Die Ursprünge der Trinks-Gruppe reichen ins Jahr 1735 zurück. Heute ist Trinks das führende Getränkelogistikunternehmen in Deutschland. Mit rund 1.700 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen 2020 einen Netto-Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro. Mit 16 Niederlassungen verfügt Trinks über ein bundesweit flächendeckendes Netz und kann ihren Kunden Individuallösungen anbieten.

Mehr zum Thema

Kommentare