Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nächster Schritt zu Behördenverlagerung

– Die Verlagerung des Amts für Ländliche Entwicklung Oberbayern von München nach Mühldorf ist einen Schritt näher gerückt.

Wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mitteilte, hat der Freistaat jetzt ein Grundstück für das neue Dienstgebäude in Mühldorf erworben. Kaniber sprach von einem „Meilenstein“ des Verlagerungsprojekts. Jetzt gehe das Ministerium zügig an die Planung des neuen Dienstgebäudes.

Das rund 10 000 Quadratmeter große Areal „Am Kirchfeld“ befindet sich am nördlichen Stadtrand von Mühldorf. Rund 140 Mitarbeiter sollen in dem dort geplanten modernen Neubau ab 2025 die Arbeit aufnehmen. Laut Angaben des Ministeriums kommen schon jetzt rund 35 Prozent der in der Behörde Beschäftigten aus dem Raum Mühldorf.

Kommentare